Einladung Workshop „Landschaftsfotografie II“

Das Workshopthema heißt wieder Landschaftsfotografie und pünktlich zum Herbstbeginn geht es diesmal dafür in die Weinberge.
Nachdem wir bereits im April die blühenden Streuobstwiesen in Eberstadt besucht hatten, wollen wir uns jetzt die herbstlichen Weinberge an den Hängen des Melibokus vornehmen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Lichtstimmung des Nachmittags, der Goldenen Stunde und des Sonnenuntergangs.

Was Dich erwartet

Ziel sind die Weinlagen zwischen Zwingenberg und Auerbach an der Bergstraße.
Je nach Verfügbarkeit von Autos treffen wir uns am Samstang, 28.09.2019 entweder

  • um 16:30 am Wanderparkplatz „Am Höllberg“,
    Ernst Ludwig Promenade 34
    64625 Bensheim

ODER

  • um 16:20 am Hbf Darmstadt, um mit dem Zug nach Zwingenberg zu fahren.

Anschließend werden wir uns bis zum Sonnenuntergang gegen 19:15 schöne Motive mit Blick auf Odenwald, Auerbacher Schloss und Rheinebene suchen.

Zur Vorbereitung wird außerdem am Mittwoch (25.09.) um 20:00 einen Theorieteil an der Uni (S1|03 – 161) stattfinden. Dieser wird auf dem Vortrag zum letzten Landschaftsfotografie-Workshop aufbauen.

Was Du mitbringen solltest

  • Kamera mit Objektiv (Optimal: Brennweite < 50mm)
  • Speicherkarte und volle Akkus
  • Stativ
  • Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Ausrüstung

Für die Anmeldung

Schicke uns bitte eine eMail an kontakt@unifotoclub-darmstadt.de und teile uns mit, dass Du gerne teilnehmen möchtest und ob Du mit einem Auto kommen kannst.

Worldwide Photowalk: Durch Darmstadt mit dem UniFotoClub Darmstadt e.V.

Er findet wieder statt: Scott Kelby’s Worldwide Photowalk. Sei dabei, wenn der UniFotoClub Darmstadt e.V. den Darmstädter Ableger des Walks ausrichtet!

TL;DR

Was: Worldwide Photowalk
Wann: 05. Oktober, 9:30 Uhr
Wo: Georg-Büchner-Platz
Preis: kostenfrei
Anmeldung: Durch Ausfüllen des Formulars auf der Seite des Worldwide Photowalk

Worldwide Photowalk

Denjenigen von Euch, die vom Format des Worldwide Photowalks gerade zum ersten Mal hören, möchten wir die Eckpunkte kurz zusammenfassen: Am 05. Oktober treffen sich weltweit Gleichgesinnte, um sich auf einen fotografischen Streifzug durch eine von vielen Städten zu begeben. Während des Walks besteht die Gelegenheit, eine Stadt zu erfahren und Gleichgesinnte kennen zu lernen. Darüber hinaus organisiert KelbyOne unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Fotowettbewerb mit einer Vielzahl von Preisen. Details zu Veranstaltungsformat und Wettbewerb findet Ihr auf den verlinkten Seiten.

Natürlich finden die Walks nicht „einfach so“ statt. Vielmehr leiten motivierte Locals die verschiedenen Walks an. Und an dieser Stelle kommt der UniFotoClub ins Spiel. Um Darmstädter Fotobegeisterten die Teilnahme an einem Walk vor Ort zu ermöglichen, hatten wir uns um die Ausrichtung des Darmstädter Ablegers beworben. Die Bewerbung war erfolgreich, sodass wir nun einen Walk durch Darmstadt organisieren! Für die Organisation ergeht – wie immer – die herzliche Einladung, Euch konstruktiv einzubringen!

Ablauf

Am 05. Oktober begeben wir uns also mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf einen Streifzug durch die Darmstädter Innenstadt. Dabei liegen auf unserer Route das eine oder andere Darmstädter Alleinstellungsmerkmal und die eine oder andere Darmstädter Kuriosität. Beispiele sind:

  • Georg-Büchner-Platz
  • Einhornbrunnen
  • Kapellplatz
  • Jugendstilbad
  • Hinkelsturm
  • Datterichbrunnen
  • Freiluft-Rolltreppe am Kleinschmidt-Steg
  • Marktplatz mit Wochenmarkt
  • Schloss und Schlossgraben
  • Karolinenplatz

Wir treffen uns um 09:30 Uhr an der Plastik „Grande Disco“ (die große drehbare Metallscheibe) am östlichen Ende des Georg-Büchner-Platzes. Unser Treffpunkt ist sowohl zu Fuß, per Rad, mit den Öffis als auch per Auto gut zu erreichen:

  • Anfahrt zu Fuß/per Rad: Ihr kennt Euch in Darmstadt sicher bestens aus 😉
  • Anfahrt mit den Öffis: An der Haltestelle Luisenplatz aussteigen, von dort die Wilhelminenstraße in Richtung Kuppelkirche St. Ludwig laufen.
  • Anfahrt mit dem Auto: Nahegelegene Parkmöglichkeiten gibt es sowohl am Marienplatz als auch in der Theatergarage in großer Zahl. Beide Möglichkeiten sind kostenpflichtig – der Marienplatz ist preiswerter als die Theatergarage.

Die Route ist mit etwa 2.5 Kilometern bewusst kurz in rein ebenem Gelände gehalten. Die reine Gehzeit liegt selbst bei gemütlichem Tempo unter 45 Minuten. So bleibt uns bei etwa 3 Stunden Zeitfenster genug Zeit, um unsere Kameras in der Praxis einzusetzen!

Auf 13:00 Uhr reservieren wir für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Plätze beim örtlichen Grill-/Burgerlokal. Eine dringende Bitte: Falls Ihr schon jetzt wisst, dass Ihr nach dem Walk leider nicht am gemeinsamen Ausklang teilnehmen könnt, gebt bitte nach Eurer Anmeldung Bescheid! Ihr ermöglicht damit eine genauere Planung und erspart uns ggf. Ärger mit unserem Wirt 😉

Getreu dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.“ planen wir, den Walk bei jeder Witterung durchzuführen. Nur wenn sich die Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes für den 05. Oktober häufen, disponieren wir spontan um. In diesem Fall werden Planänderungen kurzfristig bekannt gegeben.

Ausrüstung

Für unseren Streifzug bedarf es der üblichen Fotoausflugausrüstung. Neben Kamera (egal welcher Typ und welche Vorerfahrung: ob Smartphone, Spiegellose oder DSLR – alle sind willkommen!), vollen Akkus und leeren Speicherkarten ist Ausreichend zu trinken und ein kleiner Snack für zwischendurch hilfreich. Wer hat, ist gerne eingeladen Stativ, Filter und sonstige Erweiterungen mitzubringen! Denkt im Fall von Regen an Ausstattung, um Eure Kamera trocken zu halten. Ein Regenschirm kann da schon Wunder wirken. Da wir uns während unserer Tour in der Innenstadt aufhalten, sind Drohnen sind nicht gestattet! 😉

Anmeldung

Die Anmeldung für den Walk erfolgt direkt über die hier verlinkte Seite des Worldwide Photowalks. Die Teilnahme ist kostenlos. Abweichend zu unseren sonstigen Veranstaltungen ist die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt. Wartet mit Eurer Anmeldung deshalb nicht zu lange! 😉

FotoTreffen ‚Floating Stuff‘

Gude Leute,
im letzten Treffen haben wir die Bilder vom letzten Mal gesichtet – ein tolles Ergebnis: viele verschiedene Ideen und Blickwinkel kombiniert ergeben eine abwechslungsreiche Dokumentation des Abends. Die Ergebnisse gibts im Blog!

Außerdem haben noch mal über eine Vereinsgründung diskutiert und beschlossen, nicht mehr nur darüber zu reden sondern die Gründung konkret anzugehen. Dazu haben wir ein Brainstorming gemacht und Ideen gesammelt bezüglich Organisation, Konzept und Projekten. Vorschläge und Anregungen sind jederzeit willkommen!


Für nächsten Donnerstag, den 09.02.2017, haben wir etwas ausgewählt, was cool aussieht, richtig Spaß macht und perfekt in die Winter-Wetterlage passt – wir bleiben nämlich indoor und lassen Gegenstände schweben!

Peter McKinnon zeigt auf YouTube, wie es am einfachsten geht. Dazu braucht man:

  • Nylon-Schnur
  • Kamera (+ Stativ + Kamera)
  • Gegenstände, die man schweben lassen will

Also lasst uns am Donnerstag um 19oo Uhr am Karo5 treffen, dann suchen wir uns einen Raum im alten Hauptgebäude und toben uns dort aus. Also, klingt das nach einem Plan? Dann sag doch kurz Bescheid, wenn Du dabei bist!

Bis Donnerstag!

Nachbesprechung Powder-Shooting + Pizza

Eine kurze Rechnung: 10kg – 7kg = 3kg Mehl.
Wie viel Pizza kann man wohl aus 3kg Mehl machen?
Finden wir es heraus!

Denn zur Nachbesprechung lade ich Euch zu mir daheim ein und wir machen Pizza! Dieses mal an einem Dienstag – 26.07.2016 – um 19oo Uhr geht es los. Bei mir daheim ist in der Landgraf-Philipps-Anlage Sechzig. Neben Pizza belegen, backen und essen werden wir dann die Bilder durchschauen 🙂

Einen Vorgeschmack, wie es beim Treffen war, gibt es hier drüben im Blog-Beitrag!

Mehl04

Für die Pizza werde ich alles besorgen, jeder kann dann nach seinen eigenen Wünschen belegen 😉 Deswegen sag mir bitte Bescheid, wenn Du kommst! Auch wenn Du noch schwankst, dann schreib mich bitte auch an. Dann kann ich am besten Abschätzen, wie viel es an Teig und Belag braucht!

Also, denk dran Dich zu melden und dann sehen wir uns bei Pizza und coolen Bildern 🙂