Allgemein

Ergebnisse Workshop: Landschaftspanorama

Der letzte Samstag im Mai war der erste Workshop im Freien seit über einem halben Jahr. Wir waren bei fantastischem Wetter unterhalb der Burg Starkenburg zu finden und hatten einen schönen Blick über Heppenheim und in die Rheinebene.

Auf dem Mini-Workshop am vorherigen Mittwoch hatten wir unser Hintergrundwissen in Sachen Panoramas aufgefrischt, und dies galt es nun in Bilder umzusetzen. Die Ergebnisse – nicht nur Panoramas – seht ihr hier.

In der Nachbesprechung fielen uns einige Dinge auf. Besonders für die Panoramas gilt, dass man für die finale Komposition vor Ort in der Regel keine volle Ansicht in der Kamera hat. Dementsprechend ist Prävisualisierung um so wichtiger: ist alles drauf, passt der Crop, ist das Bild einheitlich? Auch das Stitching verlief nicht in allen Fällen problemlos, und bei einigen Bildern hatten wir mit Stitching-Fehlern und Verzerrungen zu kämpfen.

Daneben galt es natürlich die üblichen Aspekte der Landschaftsfotografie zu beachten: Location sorgsam auswählen, genug Zeit (auch zur Vorbereitung) mitbringen, die Wirkung der Brennweite einschätzen usw. Nicht zuletzt hatten wir recht unterschiedliche Ansätze in der Bildbearbeitung mit entsprechend verschiedener Bildwirkung der ansonsten ähnlichen Motive.