Ergebnisse Workshop: Lichtsetup, Posing und Kommunikation

Der Workshop zum Thema ‚ Lichtsetup, Posing und Kommunikation‘ am 27.07.2019 wurde von Viviane und Fabian vorbereitet und gehalten. Ziel des Workshops war es  den Teilnehmenden einen Eindruck zu geben, wie man ein Model durch Wahl von Licht und Pose in Szene setzen kann, um so stimmungsvolle Bilder zu erzeugen. Der Workshop war dabei interaktiv aufgebaut und Theorie und Praxis eng miteinander verbunden. Nach kurzen theoretischen Inputs unteranderem folgten jeweils praktische Einheiten, bei denen das Gelernte jeweils immer direkt umgesetzt wurden konnten.

Angefangen bei einem ‚Basic One Light Setup‘ bestehend aus Blitz, Schirm und Lampenstativ. Anhand diesen Setups wurden die Grundlagen des entfesselnden Blitzens erläutert: wie man Blitzpower, Blende und Belichtungszeit so wählt um die gewünschte Belichtung zu erhalten. Außerdem bot der Workshop die Möglichkeit zahlreiche Lichtformer wie Schirme (verschiedener Größe), Softboxen oder Reflektoren auszuprobieren und den Einfluss von Nähe / Distanz und Position der Lichtquellen festzustellen und für die eigenen Bildideen gezielt zu nutzen.

Es folgte anschließend ein kurzer Input zum Thema Modelkommunikation, und schließlich eine ausführliche Einführung in das Thema Posing — angefangen mit Faktoren die bereits bei der Kamera beginnen (Perspektive, Brennweite, Crop), über die richtige Haltung, bis hin zu wie man Posen besonders maskulin oder feminin wirken lässt. Dabei sollten die Teilnehmenden stets die Posen an sich ausprobieren und selbst ein mal Model stehen und überlegen wie man Posen maskuliner oder femininer wirken lassen kann.

Der letzte Teil des Workshops befasste sich damit Emotionen zu erzeugen mit Ausdruck und Licht. Dabei wurde sowohl auf die 5 Basisemotionen, als auch auf die 6 Urgebärden eingegangen — bevor die Teilnehmer schließlich die Möglichkeit hatten, diese in Bildern festzuhalten.

Lessons Learned

  • Selbst mit einfachen Mitteln (einem Licht und einem Lichtformer) lassen sich stimmungsvolle Bilder erzeugen
  • Die Kommunikation mit dem Model ist ein zentrales Element während des Shooting – der Fotograf sollte seine Intentionen stets klar mit dem Model kommunizieren
  • Posing beginnt bereits in der Kamera
  • Es hilft, immer die Frage nach der Wirkung einer Pose zu stellen und mit anschließend herumzuexperimentieren
  • Emotionen und eine imaginäres Setting / eine Hintergrundgeschichte zur Bildidee können beim Posing Prozess unterstützen