Jahresrückblick 2018 und Vorschau auf 2019

Wow, schon wieder ein Jahr vorbei und im UniFotoClub ist einiges passiert! Lasst uns gemeinsam einen Jahresrückblick auf 2018 wagen.
Jahresrückblick 2018: Verein und Hochschulgruppe
Nach quälend langen 1 1/2 Jahren haben wir es endlich geschafft alle Einwände vom Amtsgericht und Finanzamt zu beseitigen und monatelange Wartezeiten zu überstehen. Das Ergebnis:
  • wir sind ein eingetragener Verein (e.V.) bei der Stadt Darmstadt
  • außerdem wurde uns die Gemeinnützigkeit anerkannt
  • damit wurden wir als Hochschulgruppe an der TU Darmstadt akkreditiert
Jetzt können wir endlich offiziell gegenüber der Uni auftreten, Räume buchen, die Uni als Werbeträger nutzen, uns an die bereite Studentenschaft wenden und nahelegen diesem wunderbaren Club beizutreten 😉 In diesem Jahr haben wir es außerdem geschafft regelmäßige Treffen zu etablieren und kontinuierlich neue Leute für unsere Runden zu begeistern. Für den Stammtisch, der jede Woche immer mittwochs und immer für einen Monat in einer Kneipe stattfindet, finden sich immer mehr Interessenten. Dabei ist das Themenfeld der Gespräche sehr breit: es wird gefachsimpelt, Treffen zum gemeinsamen Fotografieren vereinbart, Bilder angeschaut und sich über Privates oder Studium ausgetauscht. Aber auch das Fotografieren ist nicht zu kurz gekommen! In Workshops und Vorträgen haben wir uns mit den monatlichen Themen auseinandergesetzt und in gemeinsamer Arbeit tolle Bilder erschaffen. Zudem gab es immer wieder Kleingruppen, die sich getroffen haben und gemeinsam um die Häuser gezogen sind.

An dieser Stelle schon mal ein fettes DANKESCHÖN an alle, die uns unterstützen und sich engagieren haben! 🙂

Ziele für 2019: ‚Geile Themen, Coole truppe‘
Somit ist der Grundstein für den UniFotoClub als Hochschulgruppe gelegt, nun gilt es das Fundament zu festigen und darauf aufzubauen. Das wichtigste am Verein seid natürlich Ihr – die Mitglieder. Deshalb wollen wir Euch motivieren und fördern weiterhin mit Euren Ideen und Vorschläge das Vereinsleben mitzugestalten! Genauso gibt es sicher einige potentielle Mitglieder, die noch nie vom UniFotoClub gehört haben. Um das zu ändern müssen wir unsere Präsenz durch Werbung (Flyer, Facebook, Instagram, …) und offene Darstellung verstärken. Und um nicht nur eine gute Fassade darzustellen, wollen wir auch weiterhin mit Knaller Themen um die Ecke kommen. Auch dabei rufen wir Jeden auf Ideen und Vorschläge in den Raum zu werfen und mit Engagement selbst anzupacken. Wir haben jede Woche einen Stammtisch, pro Monat ein Foto-Thema mit Workshop. Also lasst uns die Kameras keinen Staub ansetzen, Vorträge vorbereiten und überzeugenden Inhalt schaffen! Mit diesem Ziel im Blick starten in ins neue Jahr 2019 und lassen noch mal den Jahresrückblick von 2018 Revue passieren. Ich hoffe Ihr seid genauso begeistert wie wir den UniFotoClub zur Trending Hochschulgruppe #1 zu machen und Darmstadt zu zeigen, was wir drauf haben! 🙂

Abstimmung Dia-Abend: Mittwoch

Hallo zusammen, im Zuge der Vereinsgründung und dem Weg zur Hochschulgruppe planen wir einige Umstrukturierungen und hatten Euch gefragt, wann Ihr Zeit habt für einen Stammtisch. Und jetzt steht das Ergebnis der Umfrage fest: Der so genannte Dia-Abend wird ab April immer am Mittwoch stattfinden! Die neue Struktur (siehe Grafik weiter unten) setzt sich wie folgt zusammen: Der Dia-Abend die Möglichkeit Bilder vom letzten Treffen, dem Sommerurlaub oder sonstigen Anlässen zu zeigen, sich über Fotografie bezogene Themen zu diskutieren oder über das zu quatschen was einem gerade auf dem Herzen liegt. Dieser Termin wird jede Woche stattfindet. Zusätzlich dazu verkünden wir in jedem Monat wie gewohnt ein Thema, das zum einen im einmal im Monat stattfindenden Workshop thematisiert wird und zum anderen während des Monats von Euch selbstständig bearbeitet wird. Dabei wollen wir dazu animieren, dass Ihr Euch untereinander vernetzt und gemeinsam zum Fotografieren verabredet. Im Februar und März wird noch der bisherige Rhythmus verfolgt und ab April wechseln wir dann auf das neue System. Wer Lust hat bei der Organisation zu helfen oder Themenvorschläge für ab April hat, darf gerne in Kontakt mit uns treten! Wir freuen uns auch über Feedback, also lasst uns gerne wissen, was Ihr denkt!

Nachbesprechung ‚M&M’s trifft Wasser‘

Hallo Leute, zuletzt hatten wir uns mit bunten Süßigkeiten – M&Ms – beschäftigt. In Verbindung mit Wasser entfalten sie sich und bilden einen farbigen Schweif. Diese Farbexplosion haben wir beim letzten Mal fotografiert und zusammen wollen wir die entstandenen Kunstwerke am kommenden Donnerstag bestaunen und besprechen. Dazu treffen wir uns am 23.03.2017 um 19 Uhr am Karo5. Entweder gehen wir dann in eine Kneipe oder setzen uns oben ins Karo5 rein. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack vom bunten Treiben: Noch ein kleiner Merkzettel an Dingen, die uns aufgefallen sind:
  • Es ist egal, ob man warmes oder kaltes Wasser nimmt, es geht eigentlich gleich schnell
  • Sprudelwasser bildet blasen und sieht nicht so schön aus
  • Man braucht nur sehr wenig Wasser, das Wasser sollte nur die untere Hälfte der M&Ms berühren
  • Die M&Ms haben unterschiedliche Intensitäten
  • Die aufgelösten M&Ms hinterlassen eine Fettschicht auf dem Boden der Form, deswegen sollte man auch ein Tuch dabei haben
  • Man kann die M&Ms auch danach noch essen, dann sind sie allerdings etwas wässrig 😉
Soweit dazu, den Rest gibt es dann am Donnerstag! Bis dahin. Sag am besten wieder kurz Bescheid, wenn Du dabei bist 🙂