Neuer Newsletter dank DSGVO

Hallo Leute,
es ist in aller Munde, die neue Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten. Sie hat für uns als UniFotoClub zwei Auswirkungen:

  1. Die Internet-Präsenz sowie der eMail Newsletter mussten einigen Änderungen unterzogen werden. So enthält die Website jetzt den Reiter Datenschutzverordnung und das Newsletter-Formular hat sich leicht verändert. In diesem Zug haben wir auch die Art des Versands für den Newsletter auf ein Plugin umgestellt, das über die Website läuft. Der bisherige Newsletter ist nicht mehr aktiv, wer weiterhin Informationen per eMail erhalten möchte, muss sich neu dafür anmelden (Stichwort Double-Opt-In).
  2. Nach der neuen Verordnung benötigt man von jeder Person, die auf einem Foto sein wird, eine Genehmigung. Das gilt auch für solche, die z.B. vor dem Gebäude stehen, das man gerne fotografieren möchte. Für die Datenverarbeitung, also z.B. das Hochladen auf einer Website, benötigt man eine zusätzliche Genehmigung. Das ist eine große Einschränkung für das freie Fotografieren,  Welche Auswirkungen die neue Verordnung auf das Fotografieren hat, ist noch unklar. Theoretisch könnte das Fotografieren einer Person (absichtlich oder unabsichtlich) mit dem erheben von persönlichen Daten gleichgesetzt werden. Das BMI (Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat) hat auf die Frage bereits reagiert und eine milde Aussage getroffen. Demnach sollte man sich nicht zu sehr einschüchtern lassen, allerdings gibt es noch keinen rechtssicheren Beschluss. Mehr Informationen findest Du hier.

In naher Zukunft ist es also empfehlenswert vorsichtig mit dem Fotografieren und Veröffentlichen umzugehen, allerdings sollte man sich auch nicht zu sehr einschüchtern lassen.

Wer weiterhin alle Informationen per eMail erhalten möchte, sollte sich wieder zum Newsletter anmelden!