Nachbesprechung ‚In Szene gesetzt: Autos‘

Es ist ja schon nicht leicht eine Person auszuleuchten, aber wie soll man dann ein ganzes Auto ins richtige Licht rücken? Mit dieser Frage haben wir uns im vergangen FotoTreffen mit dem Thema ‚In Szene gesetzt: Autos‘ beschäftigt und eine Antwort gefunden!

Teamwork, Taschenlampen und blitzen was das Zeug hält!

Und das fasst das Treffen auch schon ganz gut zusammen. Wir waren zu fünft und hatten zwei Autos. Meistens stand eine Kamera auf dem Stativ und sobald die Belichtung startete hatte jeder seine Rolle:

  • Vordergrund ausleuchten
  • Hintergrund ausleuchten
  • Unterbodenbeleuchtung
  • Kontur zeichnen
  • Innenraum-Blitz auslösen

Für die großen Bereiche kamen aus der Hand gefeuerte Systemblitze zum Einsatz, für die Unterbodenbeleuchtung und farbliche Aufhellungen hatten wir Taschenlampen und Handys. Aber auch die Scheinwerfer des jeweils anderen Autos erwiesen sich als wichtiger Teil im Beleuchtungskonzept (siehe Titelbild).

Am nächsten Donnerstag, den 26.10.2017, treffen wir uns dann um 19oo Uhr vor der Fraunhoferstraße 4 (Uni-Gebäude S3|21, Besprechungsraum ist gebucht) um die Bilder der beteiligten Fotografen zu sichten und besprechen.
Selbstverständlich sind diejenigen, die nicht beim Treffen sein konnten, genauso herzlich eingeladen wie die Fotografen!

Wir freuen uns über eine kurze Rückmeldung!
Bis Donnerstag 🙂